Haben Sie Ihre Kur begonnen? Trinken Sie viel Wasser, um Ihren Körper beim Abbau von Schlacken zu unterstützen.

Im Winter trinken Sie unsere Säfte am besten bei Raumtemperatur.

Bewegen Sie sich. Ein strammer Spaziergang reicht dabei vollkommen aus. Ihr Stoffwechsel wird dadurch angekurbelt und Ihr Körper kann so eingelagerte Schlacken besser abtransportieren.

Haben Sie zu Beginn Ihrer Kur leichte Kopfschmerzen? Vielleicht will Ihr Gehirn etwas zu «beissen»: essen Sie etwas Sellerie oder eine Frucht, Sie werden sich sofort besser fühlen.

Gehen Sie früh zu Bett und stellen Sie sicher, dass sie nachts mindestens acht Stunden schlafen. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Körper hart arbeitet, um seine Giftstoffe abzubauen.

Eine reine Saftkur, ohne feste Nahrungsmittel, sollte nicht länger als fünf Tage andauern.